Väter und Söhne gestalten Wohlfühlplätze

AULENDORF – Im Hofgarten in Aulendorf stehen seit einer Woche „naturale Objekte“, die von Vätern und Söhnen gebaut wurden. Es handelt sich hierbei um ein Projekt des CJD Bodensee Oberschwaben (Christliches Jugenddorfwerks Deutschland). Sozialarbeiter Marco Eckle begleitet das Projekt „Miteinander bauen – Aufeinander bauen“ freiberuflich. Bei der CJD ist Eckle schon seit knapp drei Jahren tätig und findet, dass die „Vater-Sohn-Beziehung“ ein wichtiger Bereich ist, der bis jetzt leicht vernachlässigt wurde.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel in der SZ vom 19.10.2013

Hier geht’s zur E-Mail Anmeldung für den Bau des dritten Objektes am 26.10.2013

 

Naturale Objekte im Hofgarten in 88326 Aulendorf:

DSC07402 DSC07403

 

Naturales Objekt im Stadtgarten in 88250 Weingarten:

DSC07308 DSC07310

DSC07313

Modellentwurf „Rondell“ 2013/2014:

DSC07573 DSC07577 DSC07580 DSC07571

 

Väter und Söhne schaffen „naturale Räume“ – Weitere Anmeldungen möglich

Seit Samstag, den 12.10.2013 nehmen Besucher des Aulendorfer Schloßgartens den hinteren Bereich um den ovalen Brunnen anders wahr. Im Rahmen eines CJD-Projektes, das sich speziell an Väter und deren Söhne wendet, wurden dort 2 „naturale Objekte“ gebaut, von denen eines in Bälde fertig gestellt wird.

Die aus den Materialien Weide und Stahl gestalteten Rondelle sollen einerseits auf die Beziehung zwischen Vater und Sohn verweisen, andererseits zum Innehalten und zum Verweilen an dem Platz unter dem alten Baumbestand einladen.

Am Samstag, den 26.10 ab 10:00 Uhr sollen die beiden Objekte im Schloßgarten in Aulendorf fertig gestellt und um ein weiteres Rondell ergänzt werden.

Für diese Aktion und auch weitere Termine im November sind noch Plätze frei.

Wer als „Vater-Sohn-Duo“ am Bau und der Gestaltung teilnehmen möchte, kann sich hier via E-Mail anmelden. Ansprechpartner für das Projekt ist Herr Marco Eckle, Jugendbegleiter der Gemeinde Bodnegg.

Eine Anmeldung ist auch über den Flyer möglich, der sich hier zum Download findet: VäterSöhneNEU

Wer sich bereits realisierte, „naturale Objekte“ aus der Nähe anschauen möchte, kann dies, neben dem Aulendorfer Schloßgarten, auch in der Gemeinde Bodnegg am Beckenbühl 2 oder in Bad Wurzach hinter dem Naturschutzzentrum.

 

Impressionen „naturaler Objekte“ in der Jugendarbeit:

DSC06912 DSC06916DSC07197SAMSUNG

DSC07308 DSC07310 DSC07313DSC07403 DSC07402

Artikel in der SZ: “Offene Jugendarbeit in Schlier findet abruptes Ende”

SCHLIER – Mit diesem Eklat hatte wohl vor der jüngsten Gemeinderatssitzung niemand gerechnet. Marco Eckle, seit einem halben Jahr von der Gemeinde als Jugendbegleiter beauftragt, legte in der laufenden Sitzung sein Amt nieder.

Hier geht es zum vollständigen Artikel in der SZ vom 10.10.2013

 

Weitere Links zum Thema:

“Schlierer Jugendtreff darf nicht umziehen” – Artikel vom 09.05.2013

“Jugendtreff wird Haus am See” – Artikel vom 02.08.2013