Artikel in der SZ: „Siebtklässler lernen einiges über Flucht, Asyl und Migration“

Auszug aus dem Artikel in der SZ vom 27.10.2015:

Warum fliehen Menschen aus China? Gibt es unter den Asylbewerbern auch welche, die nicht so nett sind? Können wir mal in das Flüchtlingshaus gehen? – Alle drei Fragen stammen von Siebtklässlern der Werkrealschule der Schule am Schlosspark in Aulendorf. Gestellt haben sie die Schüler im Rahmen des vom Europäischen Sozialfonds geförderten Projekts „Asyl, Flucht, Migration“. 14 Wochen lang setzen sie sich immer donnerstag-nachmittags zwei Schulstunden lang mit diesen Themen auseinander.

Hier geht es zum vollständigen Online-Artikel